/Datenschutz
Datenschutz2020-11-26T12:31:12+00:00

 

Version 02 (26.11.2020)

Dienstleister:

Hypros GmbH & Co. KG
Seydlitzstr. 37
23564 Lübeck

grage@hypros.de

Datenschutzbeauftragter:

Lukas Grage
Hypros GmbH & Co. KG
grage@hypros.de

Der Dienstleister (Wir”) nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften wie der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Mit den nachfolgenden Informationen (Datenschutzerklärung) geben wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Webseite.

1. Allgemeine Nutzung der Webseite hypros.de

Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung (Erhebung, Speicherung, Übermittlung, Auswertung, Sperrung und Löschung, Verschlüsselung, Anonymisierung und Pseudonymisierung) Ihrer personenbezogenen Daten. Dies gilt für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Webseite (inklusive Unterwebseiten).

1.1 Allgemeines

  1. Sofern Sie unsere Webseite rein informatorisch nutzen, erheben wir keine personenbezogenen Daten von Ihnen.

1.2 Link zu anderen Webseiten

Die in dieser Datenschutzerklärung festgelegten Praktiken gelten nur für die oben genannten Webseiten, unsere Applikationen und sonstige genau festgelegte Situationen. Für andere Webseiten, die von Dritten betrieben werden, können andere Praktiken gelten. Prüfen Sie deshalb bitte, wenn Sie Links von Dritten betriebenen Webseiten folgen bzw. solche besuchen, die auf diesen Webseiten veröffentlichten Datenschutzbestimmungen. Wir haben keine Kontrolle über solche Webseiten und übernehmen keine Verantwortung oder Haftung für die von Dritten verfolgten Praktiken.

1.3 WordPress Plugins Statify

Diese Webseite nutzt Funktionen des WordPress Plugins Statify, welches vom plugin kollektiv entwickelt und betreut wird. Dieses Plugin zählt anonymisiert die Anzahl der Seitenaufrufe. Rechtsgrundlage hierfür ist unserer berechtigtes Interesse, unsere Inhalte zu verbessern (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO). Da es sich um eine Open Source Software handelt, gibt es kein eingetragenes Unternehmen, welches für das Plugin verantwortlich ist. Vor der Einbindung des Plugins wurde der Quellcode gewissenhaft von uns überprüft. Vor einer eventuellen Aktualisierung des Plugins werden wir den Quellcode jedes Mal neu evaluieren, um eine nicht gewünschte Datensammlung zu verhindern. Weitere Informationen zu diesem Plugin finden Sie unter folgender Web-Adresse: https://de.wordpress.org/plugins/statify/

2. Besondere Verarbeitungssituation: Vertragsdurchführung

Die Verarbeitung von allen relevanten personenbezogenen Daten für eine Vertragsdurchführung erfolgt zur Anbahnung, Durchführung oder Beendigung von Vertragsbeziehungen (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO). Die zur Vertragserfüllung von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Bestimmungen gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung eingewilligt haben (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO).

3. Besondere Verarbeitungssituation: Kostenfreie Erstberatung/Kurzberatung

Wenn Sie uns über ein Kontaktformular kontaktieren, um eine kostenlose Erstberatung mit uns zu vereinbaren, verarbeiten wir zwingend Ihren Namen das betreffende Unternehmen und Ihre E-Mail-Adresse, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, die vorvertragliche Maßnahme. Wenn Sie uns darüber hinaus auch Ihre Telefonnummer, ihre Position im Unternehmen und Ihre Erreichbarkeit übermitteln, tun Sie dies freiwillig und geben uns somit die Erlaubnis, diese Daten für Ihre Anfrage zu verarbeiten. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Ihre Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Wenn der Zweck der Datenverarbeitung erfüllt ist, werden diese wieder von uns gelöscht bzw. vernichtet.

4. Besondere Verarbeitungssituation: Generelle Informations- und Kontaktaufnahme

Wenn Sie uns per Post, E-Mail, über unsere Apps oder auf anderem Wege zum Zwecke der Kontaktaufnahme kontaktieren, dann verarbeiten wir je nach Kontaktart unter anderem folgende personenbezogene Daten über Sie: Name/Firma, Adresse, E-Mail-Adresse und Nachrichteninhalt. Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Wenn Sie uns also auf einem der genannten Wege kontaktieren, geben Sie uns Ihre Einwilligung diese Daten für Ihre Anfrage bearbeiten zu dürfen. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt ebenfalls nicht ohne Ihre Einwilligung. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Wenn der Zweck der Datenverarbeitung erfüllt ist, werden diese wieder von uns gelöscht bzw. vernichtet.

Wenn Sie uns über das Kontaktformular oder auf andere Art und Weise Ideen, Rückmeldung oder Feedback senden, treten Sie alle Ihre etwaigen Rechte an diesen Informationen ab. Wir unterliegen keiner Vertraulichkeitspflicht und können diese Informationen jederzeit anonymisiert verwerten, modifizieren oder anderweitig nutzen. Sie haben gegen uns in keinem Fall Anspruch auf Vergütung.

5. Besondere Verarbeitungssituation: Bewerbungen

Wenn Sie uns auf eine ausgeschriebene Stelle Ihre Bewerbung zusenden, dann erfolgt eine Verarbeitung Ihrer Bewerbungsunterlagen auf der Grundlage nach Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 Abs. 1 S. 1 1 Hl. BDSG. Sollten Sie ein Bewerbungsfoto mitübersenden, so tun Sie dies freiwillig und geben somit Ihre Einwilligung zur Erhebung und Speicherung Ihres Bewerbungsfotos ab (Art. 88 i. V. m. § 26 Abs. 2 BDSG). Wir besitzen ein sehr großes Interesse an der Durchführung und dem Abschluss eines ordnungsgemäßen Bewerbungsverfahrens. Hierzu gehört auch die Entkräftung entgegenstehender Diskriminierungsvorwürfe im Zusammenhang mit dem Abschluss des Bewerbungsverfahrens, weshalb eine Löschung Ihrer Bewerbungsunterlagen erst 3 Monate nach Ablehnung erfolgt. Eine längere Speicherung Ihrer Bewerbungsunterlagen erfolgt nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, um Sie ggf. bei zukünftigen Stellenausschreibungen zu berücksichtigen. Bei Initiativbewerbungen erfolgt eine Löschung, auch ohne Ablehnung, nach Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen innerhalb von maximal 12 Monaten.

6. Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittstaaten

Wenn wir personenbezogene Daten  in Länder außerhalb der EU übermitteln, die kein gleichwertiges Datenschutzniveau bieten, stützen wir uns auf einen Angemessenheitsbeschluss der Kommission (Art. 45 DSGVO), auf geeignete Garantien (Art. 46 DSGVO) oder nach Art. 49 DSGVO auf die Ausnahmeerlaubnistatbestände für eine Drittstaatenübermittlung.

7. Auftragsdatenverarbeitung

Sofern wir externe Dienstleister, für die es (Kern-)Bestandteil ist, unsere vorliegenden personenbezogenen Daten im Auftrag zu verarbeiten, einsetzen, schließen wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag / Datenschutzvereinbarung ab. Diese externen Dienstleister werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig kontrolliert. Sie verarbeiten personenbezogene Daten nur in unserem Auftrag und strikt nach unseren Weisungen auf der Grundlage des entsprechenden Vertrages über eine Auftragsverarbeitung / Datenschutzvereinbarung (Art. 28 DSGVO). Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die wir im Auftrag eines Verantwortlichen vornehmen, bieten wir hinreichende Garantien dafür, dass wir geeignete technische und/oder organisatorische Maßnahmen ergreifen, so dass die Verarbeitung im Einklang mit den gesetzlichen Bestimmungen steht und der Schutz der Rechte der betroffenen Personen durch den Verantwortlichen gewährleistet ist.

8. Log-In Bereich

Sollten Sie sich auf unserer Homepage einloggen, speichern wir in Ihrem Browser einen „Cookie“. Diesen brauchen Sie, um sich in Ihrem Login-Bereich bewegen zu können, ohne sich bei jedem neuen Seitenaufruf wieder einloggen zu müssen. Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), um Ihnen eine reibungslose Nutzung unserer Dienste gewährleisten zu können.

9. Datensicherheit, Datenintegrität

Zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ergreifen wir angemessene technische und/oder organisatorische Maßnahmen, damit keine unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Vernichtung/Verlust, Abänderung oder Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten stattfindet. Die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sind für die beabsichtigten Verwendungszwecke relevant und wir unternehmen angemessene Maßnahmen, dass die personenbezogenen Daten für ihre beabsichtigte Verwendung vollständig und aktuell sind. Trotzdem bitten wir Sie um Ihre Unterstützung, um eine jederzeitige Richtigkeit und Vollständigkeit Ihrer Daten sorgen zu können.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. So unterstützen wir den Stand der Technik, sprich einer TLS-Verschlüsselung beim E-Mail-Verkehr. Allerdings, sofern Ihr E-Mail-System kein TLS unterstützt, kann keine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bestehen, so dass ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte nicht möglich ist.

10. Speicherung personenbezogener Daten

Sofern nicht etwas anderes in dieser Datenschutzerklärung statuiert ist, erfolgt eine Speicherung personenbezogener Daten lediglich solange, wie es für den Zweck oder die Zwecke, für den oder die sie verarbeitet werden, notwendig ist. Sofern personenbezogene Daten nicht mehr notwendig sind, erfolgt eine Löschung und auf jeden Fall erfolgt eine Löschung, so wie es die gesetzlichen Bestimmungen vorsehen.

11. Empfänger personenbezogener Daten

Sofern nicht etwas anderes in dieser Datenschutzerklärung statuiert ist, erfolgt eine Weiterübermittlung an Empfänger zu den oben genannten Zwecken lediglich, an

  • Dienstleistungsanbieter für den Betrieb unseres Unternehmens;
  • Behörden, staatlichen Regulierern oder sonstigen Strafverfolgungsbehörden und Gerichten, sofern es von Rechts wegen erforderlich oder zugelassen ist oder wenn es durch eine verbindliche Anordnung erzwungen wird (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO oder nach anderen gesetzlichen Bestimmungen).

Eine Weiterübermittlung Ihrer personenbezogenen Daten findet nicht statt, sofern dies nicht mit den aufgeführten Zwecken im Zusammenhang steht. Sofern erforderlich, setzen wir Sie stets vorab darüber in Kenntnis und geben Ihnen die Möglichkeit zur Entscheidung, ob wir Ihre personenbezogenen Daten auf diese abweichende Art und Weise verwenden dürfen oder nicht.

12. Ihre zustehenden Rechte

Sie besitzen das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung und Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten sowie können Sie einer automatisierten Entscheidungsfindung widersprechen; vorbehaltlich der Einschränkungen nach geltendem Recht. Für die oben genannten Verarbeitungen, die auf der Rechtsgrundlage nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO beruhen oder bei Werbezwecken steht Ihnen ein jederzeitiger Widerspruch zu. Die oben angegebene Kontaktstelle nimmt Ihre Anträge entgegen.

13. Kontaktdaten

Diese Datenschutzerklärung gilt als Ergänzung zu unseren Nutzungsbedingungen für hypros.de. Bei Fragen zu dieser Datenschutzerklärung, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter: grage@hypros.de

Falls Sie der Meinung sind, dass wir Ihrer Beschwerde nicht genügend nachkommen, besitzen Sie das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren.

14. Änderungen an dieser Datenschutzerklärung

Um technischen und rechtlichen Anpassungen zu genügen, können Änderungen an dieser Datenschutzerklärung erfolgen.